Mittwoch, 18. Mai 2016

Strandkleid ohne Strand

Sicherheitshalber hab ich schon mal mit der Strandkleiderproduktion angefangen auch wenn ich eigentlich noch gar nicht weiß, ob ich dieses Jahr an einen Strand kommen werde. Aber eventuell wirds ja wieder so ein traumhaft heißer Sommer wie im letzten Jahr, dann kann man die Strandkleider auch mal in den Biergarten tragen oder so.
Für dieses Kleid durfte ich den einzigartig schönen Sommersweat mit bunten Diamanten von Miekkie vernähen. Und weil der Stoff an sich schon so auffällig ist, habe ich mich für einen ganz schlichten Schnitt entschieden und auch sonst keinerlei Akzente gesetzt.


Die Jeansjacke dazu fand ich Akzent genug und außerdem bin ich mit dem Schnitt nicht so 100%ig zufrieden, so dass die Jacke einiges verdeckt und aufpeppt. Irgendwie ist mir das Kleid ein wenig zu kurz und zu eng geraten, und ich weiß nicht so genau warum. Genäht habe ich die aus dem Buch Näh dir dein Kleid von Rosa Pe die Variante Überschnittene Ärmel / gerader Rock und auf dem Foto sah das recht leger aus. Die Dame auf dem Foto zum Schnitt trug allerdings auch L und ich habe mir meine Kaufgröße S genäht. Entweder ich hätte doch M gebraucht, was ich bezweifle, da sonst die Schultern schlackern würden. Oder (was wahrscheinlicher ist) ich hätte die angegebene Nahtzugabe von 1,5cm einhalten sollen *hust* Ich muss gestehen, dass ich gedacht habe, ich kann die normale NZ von 0,7-1,0 cm zuschneiden, da das im Buch etwas eigenartig erklärt war: Erst absteppen und dann drüber nähen, versäubern und umbügeln - und das bei Jersey?! Ich hab mich da einfach mal nicht dran gehalten und so genäht wie immer. Man sollte sich halt manchmal doch an die Anleitung halten oder zumindest an die Nahtzugaben. Aber egal.
Das Kleid aus dem schönen Sweat finde ich für den Hochsommer trotzdem super! Und super bequem und super weich ist es noch dazu! Der Stoff hat eine "French Terry" Rückseite, trägt sich sehr angenehm auf der Haut und vernäht sich ganz toll. Und er ist eine von Aga selbst designte, exklusiv bei Miekkie erhältliche Eigenproduktion.

 
Die Ärmel habe ich einfach mit Geradstich gesäumt  und den Halsausschnitt entgegen der Anleitung nicht gesäumt, sondern mit Streifenversäuberung eingefasst. Ich fand, das passte besser zu dem sportlichen Look des Kleides, und nach langem Hin und her habe ich mich für einen Bündchenstreifen Ton in Ton entschieden statt einer Kontrastfarbe. Der Stoff knallt schon genug, und davon wollte ich nicht ablenken.
Steht ihr auch so auf den Wasserfarbenstyle wie ich?? Ich kann gar nicht genug davon bekommen, und den Stoff fand ich gleich so einzigartig, dass ich mich sofort verliebt habe. <3

Ich hoffe jetzt, dass der Sommer wirklich bald mal in die Gänge kommt. Schon damit ich mal meine furchtbar blassen Quarkbeinchen etwas bräunen kann, denn damit sieht so ein Strand/Sommerkleid doch gleich noch besser aus.

Wie siehts bei euch aus - Sommerklamottenproduktion auch bereits in vollem Gange - oder vielleicht sogar schon abgeschlossen?
Das erfahre ich heute bestimmt beim RUMS...hoff


Kommentare

  1. wieder ein wirklich hübsches Outfit! und auch wenn sich das in diesem fall fast nicht wie ein Kompliment für das kleid anhört glaub ich fast, du kannst alles tragen!
    ich mag die watercolorprints auch total gern!! ist vor allem richtig sommerlich!
    alles liebe, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Super Sommerkleid! Ich drücke die Daumen dass es an einen Strand kommt ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich recht kurz. Vielleicht kann man das auch über leggings tragen? Oder unten einfach noch ein paar cm dran nähen...
    Liebe Grüße,
    Susanne (aka @lily28923)

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombi mit der Jeansjacke ist super! :-) Ich möchte aus dem Buch auch noch etwas nähen, habe aber bisher nur mal durchgeblättert. Kann es sein, dass du ohne Taillenpasse genäht hast?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marie,
    das Kleid ist dir weder zu eng noch zu kurz. Ich finde du siehst wahnsinnig toll darin aus und kannst es dir auf jeden Fall leisten!!! Wirklich wunderschön, auch in Kombination mit Jeans.
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr sehr schickes Kleid. Der Stoff ist wunderschön und passt zum sportlichen Style des Kleides. Gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Kleidchen. Schade, dass du nicht ganz zufrieden bist, aber mit der Jeansjacke ist es traumhaft schön.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid MUSS den Strand einfach erleben. Ich drück die Daumen!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst, mir einen netten Kommentar zu hinterlassen!

© Goldmarie | Impressum
Design by Maira Gall