Mittwoch, 30. März 2016

#tantehertharockt

Als Bine vor knapp 2 Monaten ihre Tante Hertha gepostet hat, war ich sofort hingerissen und habe mehr so aus Jux gesagt, dass ich diesen Schnitt sofort kaufen oder probenähen würde. Schießlich stand noch gar nicht fest, ob er jemals als eBook heraus käme. 4 Wochen später hatte ich das Ganze schon wieder vergessen, als Bine mich fragte, ob ich den inzwischen tatsächlich gradierten Schnitt probenähen möchte. Und klar wollte ich!! Denn: Raglan. Oversize. Schräg verlaufende Seitennähte für einen "glockigen" Fall - gleich drei Dinge, auf die ich schnittmäßig total stehe. Noch dazu ist Tante Hertha sehr wandelbar, wie sich sehr bald in unserem Probenähgrüppchen herausstellte. Ich hingegen hab mal wieder son langweiliges Basicteil genäht: Goldplott auf Blaumeliert.
Und ich liebe es!
 
Und jetzt kommt die beste Nachricht: ab morgen (1. April) ist der Schnitt auch für euch erhältlich im Echt Knorke Shop von Bine. Auf sie mit Gebrüll sag ich da nur, denn: #tantehertharockt!

Der Schnitt ist schnell genäht und hat eine super Passform. Wir waren eigentlich ziemlich schnell durch mit unserem Probenähen *g* Ich habe hier einen sehr sehr dünnen Jersey verwendet, der mich so manchen Nerv gekostet hat, vor allem beim bösen Halsbündchen, grrrr! (Das fällt normalerweise nämlich NICHT so gerafft aus wie bei mir!) Apropos Bündchen: Viele haben im Probenähen das Saumbündchen weggelassen. Ich habe mich diesmal FÜR ein Bündchen entschieden, da es, wie ich finde, den leicht bauchigen Schnitt schön zur Geltung bringt.
 
Durch den doch recht ausgeprägten Vokuhila-Schnitt macht das Shirt auch seitlich bzw von hinten eine gute Figur <3 Durch den gerundeten Saum und die nach vorn gezogene Seitennaht fällt das Shirt wirklich sehr attraktiv und umschmeichelt den Poppes ganz wundervoll!
Genäht habe ich übrigens eine 34. Bei Kaufgrößen bzw. schwanke ich je nach Schnitt zwischen 34 und 36, wobei letztere bei mir leider oft an den Schultern schlackert. In diesem Falle wäre eine 36 eventuell besser gewesen um den Oversize Look etwas besser zu betonen.
 
Um zusätzlich zu dem Goldplott (von mir selbst entworfen) noch einen Akzent zu setzen, habe ich die Ärmel mit einem Goldmetallic-Garn gesäumt. An dieser Stelle nehme ich übrigens auch gerne Tipps für Metallicgarn entgegen! Verwendet habe ich das Metallicgarn von Gütermann und fand es schrecklich, da die eingedrehten Fäden aus verschiedenen Materialien sich ständig voneinander abgewickelt haben und in der Nadel stecken geblieben sind.
 
 
Leider habe ich es zeitlich bisher nicht geschafft, mehr als diese eine Hertha zu nähen. Da ich den Schnitt aber so sehr liebe und von meinen Mit-Probenähmädels so wahnsinnig viel Inspiration erhalten habe, wird noch die ein oder andere Tante folgen! Der Schnitt eignet sich für alle dehnbaren Stoffe. Von Sweat bis dünne Strick war eigentlich alles dabei, so dass man sich sommers wie winters mit Herthas eindecken kann.
Tante und ich stürmen jetzt den donnerstäglichen RUMS und ich bin jetzt schon gespannt, wer von euch sich morgen ebenfalls eine zulegt.

Weitere tolle Designbeispiele findet ihr zB bei meinen Kolleginnen Lulu, Tamara, Veronika, Sandra, Katja und Rane.



Kommentare

  1. Sieht klasse aus.
    Mit Metallicgarne kämpfe ich auch immer.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut zu wissen, dass ich immerhin nicht die einzige bin. Ich hatte gehofft, dass ich vllt nur das falsche Garn verwendet habe und mir ein neues kaufen kann.

      Löschen
  2. Hallo Marie,
    einige Bilder hatte ich ja schon gesehen, aber dein Beitrag ist klasse. Ich finde dein Basicteil sehr gelungen und kein Stück langweilig. So etwas braucht Frau doch, unkompliziert, immer mal schnell überwerfen und trotzdem lässig aussehen. Hab viel Spaß damit, ich freue mich schon auf deine nächsten Herthas.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten, danke dir! Ich nähe eigentlich wirklich gerne (und zu oft?!) solche Basics, die man auch gut kombinieren kann.

      Löschen
  3. Alles andere als langweilig...ich finde deine Tante cool und schick, gefällt mir total gut!
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Moin, Moin,
    Deine Tante Hertha ist mega schlicht und schick.
    Trotz das ich bis jetzt acht Tanten besitze ist noch keine aus Jersey dabei. Ich muss mir wohl doch noch eine Nähen.
    Ich danke dir ganz herzlich für deine Unterstützung!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine nächste Tante wird aus Sweat. Oder Strick. Wir knobeln noch untereinander aus, meine Stoffe und ich :D
      Und ich danke DIR fürs Dabeiseindürfen in unserem netten Trüppchen!

      Löschen
  5. Deine Hertha sieht wunderbar aus. Wenn dich das Bündchen so stört könntest du es ja auch nochmal neu annähen wenn noch Stoff vorhanden ist. Fällt aber nicht doll auf! Und das Problem mit dem Metallicgarn kenne ich. Mich hat es in den Wahnsinn getrieben! Ich habe es bei meiner letzten Jerika auf Softshell benutzt und innen auch noch goldenes Webband gehabt so dass es ein einizes Aufdröseln war. Habe dann mit Hand genäht :-/ Ich freu mich schon auf den Schnitt morgen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach stell dir vor, auf die Idee mit dem Auftrennen und Neuannähen war ich auch gekommen. Zweimal sogar :D #doofbleibtdoof

      Löschen
    2. Und ich dachte du hast es vielleicht aus Zeitmangel noch gar nicht versucht! :-D Naja fällt ja auch kaum auf! Nachdem ich jetzt alle gesehen würde ich mich unten auch fürs Bündchen entscheiden. Das gibt den letzten Schliff!

      Löschen
    3. Nee, ich hatte genug Zeit aber der Stoff hat mich wirklich sehr geärgert. Und ich mich auch, da ich unbedingt diesen blaumelierten Jersey mit Gold hernehmen wollte für die Hertha. Der Stoff ist eifach zu labberig für gedehnte Bündchen, und auch aus dem selben Jersey das Bündchen nähen, hat zumindest am Hals nichts gebracht (der Saum ist aus Jersey! Muss allerdings auch nicht gedehnt werden.). So habe ich es dann irgendwann gelassen. Eventuell packts mich irgendwann noch mal, allerdings ist der Ausschnitt durch das mehrmalige rausschneiden (Overlocknaht auftrennen ist ja nicht so meins *g*) auch schon recht groß...

      Löschen
  6. Ich finde deine Version trotzdem toll und muss auf alle Fälle auch noch eine aus Jersey nähen.
    Liebe Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich eine aus Sweat! *g*
      Und nimm nicht zu dünnen Jersey, so wie ich hier ;-)

      Löschen
  7. Ich finde deine Tante richtig gelungen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich tolle Version von Tante Hertha, die würdemir genau so auch prima gefallen :-) Mal sehen wann ich mir meine erste Tante nähe. Einen passenden dünnen Strickstoff habe ich schon hier liegen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab so viele Strickherthas im Probenähen, dass ich so eine defintiv auch noch will. Zum Glück ist in 2 Wochen Stoffmarkt bei uns! :D

      Löschen
  9. :-) schön - besonders mit dem Plott :-)
    Und das Bündchen... das sieht doch keiner (außer uns eingeweihten ;-) )
    Ich bin gespannt auf die nächsten :-)
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  10. Du bist mir so eine Marie.... langweilig - gut dass du es durchgestrichen hast, ich müsste sonst sehr protestieren.
    Deine Tante Hertha ist einfach genial, und dein selbst entworfener Gold-Plott der Knaller. Ich liebe deine Tante Hertha, und die nächste muss genau so werden!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst, mir einen netten Kommentar zu hinterlassen!

© Goldmarie | Impressum
Design by Maira Gall