Donnerstag, 21. Januar 2016

Raglan in Altrosa mit Kupfer

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber meistens hab ich ein Kleidungsstück "im Kopf" und suche entsprechend dann Stoff und Schnittmuster aus. Und das SM variiere und pimpe ich dann soweit es meine bescheidenen Kenntnisse zulassen :D Sehr oft sehe ich was beim Shoppen Stadtbummel oder eben im virtuellen Raum und denke "Will ich haben! Kann ich auch!" So ging es mir mit diesem Pulli. Mir gefiel auf Anhieb die Farbe, der lässige Schnitt mit den überschnittenen Schultern, die leichte Tailierung und natürlich das Paillettendings am Ausschnitt. Anfangs wollte ich das so genau wie möglich nachnähen, aber mit der Zeit kamen mir dann eigene Ideen, außerdem fand ich kein geeignetes Schnittmuster, und so kam letztlich Folgendes dabei heraus:

Man erkennt die Inspirationsquelle jetzt nicht mehr so wirklich, tihi! :D Aber dafür ist es ganz MEINS! Nach der passenden Farbe hab ich gefühlt ewig gesucht und leider nichts gefunden, was dem Original wirklich nahe kam. Irgendwann habe ich dann einfach einen als altrosa bezeichneten Sweat bestellt, der zwar in natura für meinen Geschmack zu stark ins Fliederfarbene geht, mir aber trotzdem unheimlich gefällt.

Die Pailetten habe ich durch ein Stück geplottete Kupferfolie ersetzt (kaufe auch nie was mit Pailletten, zu groß ist die Angst, mir damit die Waschmaschine zu schrotten). Anfangs wollte ich unbedingt den Vokuhila-Schnitt beibehalten, aber dann kreuzten in diversen Blogs mehrere Royas aus dem Hause Petit et Jolie meinen Weg, und ich war sofort in diesen leicht taillierten Raglanschnitt verliebt!
 
Also gesehen, gekauft und endlich losgelegt. Und ich find meinen neuen Sweater richtig klasse! Sogar das Halsbündchen hab ich halbwegs passabel hinbekomen, und Halsbündchen bzw. auch Streifenversäuberung sind meine absoluten Angstgegner (deswegen näh ich fast nie welche, ich klappe immer um und steppe ab ;-))
Ich hab eine 36 genäht, aber im nachhinein hätte ich aber 34 vielleicht schöner gefunden, dann wäre ggf. das Taillierte besser raus gekommen. Na, nächstes Mal. Auch war der Stoff wohl leider nicht die optimale Wahl, denn wie man sieht, staucht es sich an einigen Stellen etwas.
 
 
...und guckt! Der neue Nagellack passt auch perfekt zum Sweater!! Wenn das kein Glücksfall ist ;-)
Das wird nicht meine letzte Roya gewesen sien, denn mir fallen noch viele Stoffkombis, Variationen und Pimp-Ideen hierfür ein. Und den eigentlich vorgesehenen Reißverschluss in der Raglahnnaht muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Den hab ich hier weggelassen, so genial ich die Idee auch finde. Jedoch wollte ich das Dreieck am Halsausschnitt als alleinigen Eyecatcher haben, alle andere wäre dann defintiv too much gewesen. 

Heute ist außerdem RUMStag, daher stelle ich mich mit meiner neuen Roya gleich mal hinten an .-D

Kommentare

  1. Ich find deine "Kopie" besser als das Original. Schönes Teil!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr hübsch geworden! Kannst stolz sein!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Sieht total super aus! Klasse Idee mit Kupfer zu kombinieren.
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, sogar eine 32 würde noch reichen ;)

    Der Schnitt hat wirklich viel Potential und steht Dir großartig. Samt Farbe (die mir so gar nicht stehen würde) und Kupfer-Highlight (Genial!!).

    Hinten könntest bei der nächsten Variante sicher noch einiges an Weite rausnehmen.

    Ich näh mittlerweile auch immer eine Nummer kleiner als meine eigentliche Kaufgröße.

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nee, 32 wäre dann doch ein bisschen zu klamm. Der Schnitt soll ja schon etwas weiter sein und ist nicht körpernah "gedacht". Dafür gibts andere. Ich finde eigetlich sogar die 36 ganz OK, nur mit dem Rücken bin ich nicht so ganz zufrieden, weiß leider nicht, wie ich den künftig verschmälere :D

      Löschen
  5. Etwas kleiner wäre perfekt...die Farbe kannst du tragen und mit Kupfer sieht es sowieso toll aus ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann mich nur anschließen. Deiner gefällt mir besser als der im Link!

    Noch eine Frage: Wie hast du die beiden Bilder bei "You may also enjoy" eingebunden? Ich habe so ein Tool entdeckt was einen html erzeugt aber mittlerweile scheint das nicht mehr so richtig zu klappen, denn es kommen sogar beiträge von anderen Seiten! :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so ein Widget, welches ich eingebunden habe.

      Löschen
  7. Die Farbe ist toll - obwohl ich so gar kein Rosa-Fan bin - und die Idee mit der Kupferfolie muss ich mopsen! Zu cool! Die Halsbündchen können echt fiese Endgegner sein. Aber irgendwann macht's klick. Mir persönlich hat dieses Tutorial zum Durchbruch in Sachen Halsausschnitt verholfen: http://blog.megannielsen.com/2013/02/briar-sewalong-neckline-binding/
    Herzlichst, Ulrike vom Moritzwerk

    AntwortenLöschen
  8. mir geht es ähnlich, deshalb komme ich in letzter zeit immer mit leeren händen vom stadtbummel zurück, und dasersparte wird dann in stoff umgesetzt........lach, ich bin auch mit metermaß in die umkleide gewandert um auszumessen
    lg heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal kommt man ja schon auf dumme Gedanken beim Shoppen. Ich stand neulich in der Umkleide und hab überlegt, wie ich hier mal auf die Schnelle ien Schnittmuster von diesem genialen Pulli abnehmen könnte... :D

      Löschen
  9. Die Kupferfolie hat es mir grade sofort angetan, die Idee ist ja super! Und der Pulli schaut spitze aus!
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  10. Ich find's auch etwas weiter ganz toll. Die Farbe steht dir toll. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  11. Hey Marie...also ich find den pulli so wie er ist klasse...auch die weite gefällt mir sehr...ich finde das hinten am Rücken nicht so schlimm��...bei kaufpullis ist das manchmal hinten auch so:-) ...eine frage hab ich dann doch: kannst du mir kurz erklären wie du das mit dem dreieck gemacht hast?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeannette, ich habe einfach die Mitte des Vorderteils ausgemessen (nachdem ich den Pulli schon fertig hatte!), einen Zierstich an meiner Maschine ausgewählt und dann nach Augenmaß zu der markierten Mitte hin genäht.

      Löschen
  12. Wunderschön !!!
    Aber das haben alle anderen auch geschrieben.
    So mag ich deine Bilder loben. Die gefallen mir außerordentlich gut. Dein gesamter Blog gefällt mir sehr gut. Er ist wunderbar klar aufgebaut. Da bin ich am überlegen demnächst zu renovieren.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst, mir einen netten Kommentar zu hinterlassen!

© Goldmarie | Impressum
Design by Maira Gall